Bei Eiseskälte: Couscous mit Anis und Zimt

Back Camera

Minus fünf Grad und dass um zwölf Uhr Mittags! Zeit für Yotam Ottolenghis „ultimatives Winter-Couscous“ (Mal wieder aus dem Plenty-Kochbuch). Ich wollte das Gericht schon längst mal ausprobieren – aber bei Temperaturen über null Grad war mir nicht nach Couscous mit Kürbis, Kichererbsen, Pastinaken und Karotten. Doch heute passte es. Das besondere an diesem Wintercouscous sind die zahlreichen Gewürze: Ottolenghi würzt nicht nur mit Ingwer, Gelbwurz und Paprika, nein, ganze Anissterne, Zimtstangen und Lorbeerblätter gehören in die Auflaufform. Trotzdem schmeckt das Gericht nicht zu stark nach all den Gewürzen. Besonders gut machen sich die getrockneten Aprikosen darin, die dem Couscous eine fruchtige Note verleihen. Nächstes Mal werde ich die Menge der Früchte verdoppeln. Übrigens, lässt man die Butter weg, ist das Gericht sogar vegan.

Nachtisch per Post

Back Camera

Während ich noch Kürbis klein schnitt, klingelte der Paketbote an der Tür und brachte doch tatsächlich handgemachte Lebkuchen aus dem Fichtelgebirge. Die hatte Gourmetguerilla nämlich letzte Woche verlost – und ich hatte welche gewonnen. Einen besseren Nachtisch hätte ich mir für dieses Winteressen kaum vorstellen können. Ein großes Dankeschön nach Norden!

Advertisements
2 Kommentare
  1. Sehr gern 😉 Ich hoffe, Du warst von diesen handgemachten Lebkuchen genau so begeistert wie ich. Eigentlich müssten sie ja genau Dein Ding sein. Liebe Grüße! Mel.

    • Ja, der mit der dunklen Schokolade war sehr lecker – die anderen Sorten muss ich noch testen… Lieben Gruß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: