Mach deinen Quark doch selber!

brombeerquark

Die Marmorierung von Brombeerquark sieht hübscher aus…

Der Sommerurlaub ist vorbei – die Beeren sind reif: Gerade haben Himbeeren und Brombeeren Saison. Wer sie nicht selbst im Garten pflücken kann, erhält sie auch auf dem Markt recht günstig. Wir essen sie nicht nur frisch, sondern rühren sie gern in Quark und Joghurt.

Himbeerquark

… aber Himbeerquark schmeckt besser.

Sind die Früchte zu sauer, kommt etwas Agavendicksaft hinzu. Trotzdem schmeckt das nicht halb so süß wie die gekauften Quarks mit Geschmack (auch die Bioprodukte sind ordentlich süß!). Unsere Kinder lernen etwas anderes kennen, als den Industriequark, mehr Obst ist auch drin – und man weiß gewiss, dass alle Früchte tiptop in Ordnung waren und nicht schimmelten. Ich habe ja oft die Befürchtung, dass in so einer Quarkfabrik so allerlei Fruchtzeugs verarbeitet wird. Bestimmt völlig zu unrecht… 😉

Advertisements
2 Kommentare
  1. Oh, danke! Den haben wir leider gestern schon aufgegessen, sonst gäbe ich Dir selbstverständlich gerne etwas ab… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: