Überleben im Münchner Westen

Der Abfluss tropft. Und das seit Freitag. Sobald der Geschirrspüler läuft oder man von Hand abwäscht, tröpfelt es stets aus dem Abwasserrohr im Keller, bis das Rinnsal einen kleinen See auf dem Fussboden füllt. Ein Klempner muss her. Doch der kann erst morgen. Kochen ist deshalb absolut nicht drin. Schließlich muss ich das Geschirr von vier oder mehr Menschen von Hand in einer Holzschüssel spülen.

Das Geheimnis steckt im Kochtopf

Meine Rettung ist das Camatti in Pasing (im Münchner Westen). Hier residierte jahrzehntelang „Feinkost Ettinger“, wie man auch dem Schriftzug an der Hauswand nach wie vor entnehmen kann. Seit ein paar Jahren ist jedoch allerlei Italienisches eingezogen. Zwar ziert nach wie vor Edeka-Marmor den Boden, die Hälfte des Ladens ist mit den üblichen Regalen und einer Wursttheke ausgestattet. Doch in der anderen Hälfte steht eine italienische Bar und einige Cafetische. Die Mischung von Supermarkt und Bar ist gewöhnungsbedürftig.

Kaffeeblume

Im Sommer kann man den Kaffee auch draußen trinken

Bevor ich das Geheimnis des Ladens kannte, spazierte ich einige Male vorüber, wunderte mich über die zahlreichen Gäste und dachte: Ich setze mich doch zum Kaffeetrinken nicht in einen Supermarkt… – Doch das Essen hier erobert wirklich Herzen. Jeden Tag gibts ein kleines Gericht, meist eine Suppe (ca. 4.50 Euro), und zwei größere Gerichte (ca. 7 Euro), liebevoll zubereitet von einer italienischen Köchin. Dienstag ist Fleischpflanzerl-mit-Kartoffelbrei-Tag, jeden Donnerstags tischt sie Berge von Lasagne auf. Der Kaffee ist hervorragend, die Kuchen und Torten sind ein Traum. Wegen unserer kaputten Küche holte ich heute ein wunderbares Spargelrisotto, mit bissfestem, nussigen Spargelstücken. Und nur mit großer Selbstbeherrschung konnte ich auf die Himbeer-Schokoladen-Tarte verzichten, die in der Kuchenvitrine stand. Tatsächlich habe ich dort noch nie etwas gegessen, was nicht lecker war.

Auch der Feinkost-Teil in der anderen Hälfte des Ladens ist zu empfehlen. Das Angebot an Obst und Gemüse ist zwar nicht groß, dafür bio, saisonal und oft aus der Region. Viele Lebensmittel kommen direkt aus Italien, vor allem Wurst und Käse – und sie schmecken auch so.

Hintergrund-Info:

Camatti
Orthstr.14
81245 München

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 bis 19 Uhr, Samstags 9 bis 14 Uhr
www.camattibar.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: